Gruppenarbeit:
Die Gruppe wir in verschiedenen Stufen abgehalten. Regelmäßig finden auch Außenaktionen statt, wie z.B.:
Besuchen von großen Menschenansammlungen
Straßenbahn fahren
regelmäßige Spaziergänge
Lokalbesuche
Tierarztbesuch
Erste Hilfe Kurs
Theoretischer Unterricht

Auf dem Platz werden auch zum Teil Geräte (z.B. Tunnel, A-Wand, Wippe, Brücke, Sprünge u.v.m.) in die Arbeit mit einbezogen. (KEIN Agility !!)
Der Einstieg in die jeweiligen Kurse ist jederzeit möglich.


Gruppe allgemein:

Für alle Hunde jeder Ausbildungsstufe geeignet.
Der Ablauf wird sehr individuell und vielseitig gestaltet.
Fortgeschrittene:

Als Aufnahmekriterium hierfür steht die Begleithundeprüfung.
Damit ist aber nicht gemeint, dass der Hund irgendwann einmal die Begleithundeprüfung abgelegt hat, sondern zum Zeitpunkt des Kursbeginnes in der Lage wäre diese Prüfung zu bestehen.
Junghundekurs:

Als Folgekurs nur für die Hunde, die vorher in unserer Welpenschule waren.
Das Programm dieses Kurses baut direkt auf den Welpenkurs auf.

Hier mehr über die Kosten.
 
Zur Galerie